Windkraftlager aus Österreich

Auftrag

Der österreichische Wälzlagerhersteller NKE Austria hat zwei Großaufträge von deutschen Getriebeherstellern für den Einsatz in Windkraftanlagen erhalten.

11. Februar 2007

Der Auftragswert beträgt mehr als 1,6 Millionen Euro und umfasst unter anderem Rillenkugellager, Zylinderrollenlager, vollrollige Zylinderrollenlager, Axialpendelrollenlager und Kegelrollenlager. Maßgeblich für die Entscheidung war nach Angaben von NKE-Geschäftsführer Heimo Ebner neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem die gründliche technische Beratung des Unternehmens.

Erschienen in Ausgabe: 01/2007