Wirtschaftlicher Temperaturmessumformer

Um den Einsatz hochwertiger Interface-Technik auch in wirtschaftlich sensiblen Volumenanwendungen zu ermöglichen, hat Knick für alle häufig benötigten Standardfunktionen die Wandlerbaureihe BasicLine entwickelt. Zur flexiblen Temperaturmessung mit den marktüblichen Sensoren Pt 100 und Pt 1000 sowie Thermoelementen des Typs J und K bietet die BasicLine den Temperaturmessumformer BL 520.

19. September 2014

Das Gerät erleichtert die Anwendung durch eine automatische Erkennung des Sensoranschlusses und die kalibrierte Umschaltung zwischen den infrage kommenden Sensoren. Die BL-520-Temperaturmessumformer lassen mittels gut ablesbarer Drehkodier- und DIP-Schalter schnell und einfach konfigurieren. Die Messbereiche sind in Klarschrift lesbar, so dass Einstellfehler vermieden werden. Das schlanke 6-Millimeter-Gehäuse benötigt nur wenig Platz im Schaltschrank.

Der BL 520 ist CE-konform und verfügt über eine UL-Zulassung. Mit dem Zuschnitt der BasicLine-Geräte auf die Basisanforderungen und den Verzicht auf Extras richtet sich Knick an Elektroausrüster und Maschinenbauunternehmen, die zuverlässige, aber kostenoptimierte Trennverstärker für den flächendeckenden Einsatz benötigen. Trotz der attraktiven Preisgestaltung bieten die Geräte hinsichtlich der Verarbeitung, der Präzision und der vollständigen galvanischen Trennung die Knick-typische Qualität. Die BasicLine umfasst Wandler für alle wichtigen Anforderungen im Schaltschrank: die Messung von Strömen, Spannungen und Temperaturen, die Umformung von Normsignalen oder Messwerten, die Entkopplung von Signalkreisen und die Grenzwertüberwachung.