Wirtschaftlichere Produktion durch Wechsel

von Hydraulik zu SERAC® Elektrozylindern

Die Realisierung von hohen Kräften in Füge-, Umform- oder Stanzprozessen war bisher fast ausschließlich Hydraulikzylindern vorbehalten. Doch die Probleme, die mit der Verwendung der Hydraulik einhergehen, finden immer weniger Akzeptanz.

01. September 2014

Mit der Entwicklung der superkompakten SERAC® Elektrozylinder auf Basis der Planeten-Wälz-Gewindespindel (PWG) gibt es nun ein umfassendes Produktprogramm, das die Substitution von Hydraulikzylindern ermöglicht.

Durch den Einsatz der SERAC® Elektrozylinder konnten bisher folgende Vorteile für die Anwender realisiert werden:

- keine Leckagen

- Reduzierung der Taktzeiten um bis zu 50%

- Reduzierung des Energieverbrauchs um bis zu 80%

- Verbesserung der Bauteilqualität

Diese Vorteile verleihen dem Wechsel „Strom statt Öl“ eine erhebliche Bedeutung, bei einer umfassenden Bewertung dieser neuen Lineartechnik mit ihrer einzigartigen Kraftdichte.