Wiska Clixx

Premiere der neuen Membran-Kabeleinführung von Wiska

12. April 2010

WISKA hat sein Produktportfolio der Kabeleinführungen erweitert und stellt seine Neuentwicklung Clixx erstmals im Rahmen der diesjährigen Fachmessen Light & Building in Frankfurt und Hannover Messe vor.

Wiska Clixx verbindet die Vorteile einer Membrantülle mit denen einer Kabelverschraubung: Es bietet eine einfache Kabeleinführung durch die Weichmembran bei gleichzeitiger Zugentlastung. Die Montage der Kabeleinführung erfolgt im Handumdrehen: Clixx wird ohne Gewinde nur einseitig von außen montiert und benötigt weder Werkzeug noch Gegenmutter. Die schnelle Einhandmontage erspart bis zu 80 Prozent der üblichen Installationszeit einer Kabelverschraubung.

Clixx überzeugt durch eine flache Bauform, ist damit äußerst platzsparend und kann an schwer zugänglichen Stellen sowie auf kleinstem Raum in großer Anzahl eingesetzt werden. Gleichzeitig ist das System aufgrund seiner geringen Größe optisch unauffällig. Das Design des bestückten Produktes bleibt somit erhalten.

Ohne den Einsatz von Sonderdichtungen ermöglicht Clixx die Verwendung unterschiedlichster Kabeltypen – Zugentlastung und Schutzgrad bleiben erhalten. Ist die Kabeleinführung unbestückt, dient sie als Blindverschluss.

Clixx verfügt über die hohe Schutzart IP 67, die durch eine flexible Dichtlippe und ein sicheres Einrasten im Gehäuse bei der Montage gewährleistet wird. Äußerlich ist Clixx gegen Schmutz unempfindlich: Frei von Vertiefungen und Taschen können sich keine Schmutzpartikel absetzen.

Die Neuentwicklung eignet sich insbesondere für Anwendungen, bei denen wenig Platz zur Verfügung steht, die Optik eine Rolle spielt und Flexibilität gefragt ist. Das gilt insbesondere für Licht- und Gebäudetechnik, Schaltgerätebau und Solartechnik.

Clixx wurde von Wiska in der eigenen Forschungsabteilung entwickelt und eingehend geprüft. Die Produktion erfolgt „made in Germany“ in der Wiska-bewährten 2-Komponenten-Spritzgusstechnik am Standort Kaltenkirchen.