Wo rohe Kräfte walten

Der Altair-Partnerallianz ist mit MFRC nun auch ein koreanischer Spezialist für Schmiedesimulation beigetreten. Dessen Software AFDEX beherrscht neben dem Schmieden auch einige weitere Umformverfahren wie Ziehen, Walzen und Ringwalzen. Das Tool steht nun online für Anwender von Hyperworks zur Verfügung.

17. November 2015

Die koreanische Metal Forming Research Corporation (MFRC) ist mit ihrer Schmiedesimulationssoftware "Advisor for Metal Forming Process and Design Expert" (AFDEX) der Altair Partner Alliance (APA) beigetreten ist. Ursprünglich für die Analyse von Schmiedevorgängen entwickelt, umfasst die Software nun auch Funktionen für Fertigungsverfahren wie Extrusion, Ziehen, Walzen, Ringwalzen und andere.

„Bei der Entwicklung von AFDEX haben wir besonders viel Wert auf Genauigkeit und Nutzerfreundlichkeit gelegt”, sagte Jangho Lee, Managing Director bei MFRC. „Seit der ersten kommerziellen Version, die 1995 herausgegeben wurde, konnten mit AFDEX sehr viele teure und zeitaufwändige 'Trial-and-error'-Ansätze zum Thema Prozessdesign in der Metallumformung durch innovative CAE-Lösungen ersetzt werden. Es wird vor allem für die Altair-Kunden sehr hilfreich sein, die sich speziell mit den technischen Herausforderungen in der Metallverarbeitung konfrontiert sehen.”

Das FEM-basierte AFDEX hat besondere Stärken im Bereich Blechschmieden, einem kombinierten Verfahren aus Blechumformung und Kaltschmieden. Darüber hinaus ermöglicht die Software mit ihrer automatisierten Vernetzung und eingebundenen Wiedervernetzungsschemata die genaue Analyse vieler weiterer Umformprozesse.

AFDEX soll eine nutzerfreundliche, grafische Oberfläche haben, die so gut wie keinen Freiraum für Fehler lässt, sowie vollautomatische Simulationstechniken, die bereits bei vielen mehrstufigen Prozessen angewendet werden. Außerdem ermöglicht das Werkzeug bei höheren Materialstärken eine Vorhersage von Flusslinien an beliebigen Querschnittsbereichen und eine leistungsstarke Materialidentifizierung, was zu verbesserten Umformungen und besseren Ergebnissen führen soll.

AFDEX sagt Umformkräfte voraus und unterstützt so bei der Auswahl der passenden Pressen. Mit der Software lässt sich die Metallumformung im Vorfeld auslegen und optimieren, was zu einer geringeren Anzahl von Fertigungsprobeläufen führen soll. Zu AFDEX führt Altair am 17. November 2015 um 7.00 Uhr und 15.00 Uhr CET ein Webinar durch.