Wo steht was im VDE-Vorschriftenwerk? 2012

22. März 2012

Das VDE-Vorschriftenwerk enthält sämtliche vom VDE – Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. – herausgegebenen VDE-Bestimmungen, VDE-Leitlinien und Beiblätter. Die DIN-VDE-Normen sind die Sicherheitsnormen für das Gebiet der Elektrotechnik. Mit Hilfe dieses Stichwortverzeichnisses lassen sich elektrotechnische Geräte, Maschinen und Anlagen den entsprechenden VDE-Bestimmungen zuordnen. Das Verzeichnis nimmt Bezug auf die in den Gruppen 0 bis 8 enthaltenen VDE-Bestimmungen einschließlich der in Kraft getretenen Änderungen und Neuregelungen. Der alphabetische Wegweiser zeigt schnell und unkompliziert die dem technischen Sachverhalt entsprechende DIN-VDE-Norm an. Jeder Interessierte erhält mit diesem bekannten Standardwerk einen übersichtlichen und gleichzeitig praktischen Einblick in das VDE-Vorschriftenwerk. Eine Ergänzung des Stichwortverzeichnisses ist die VDE-Schriftenreihe 2 „Katalog der Normen des VDE-Vorschriftenwerks 2012“. Das nützliche Nachschlagewerk enthält alle gültigen Normen und Norm-Entwürfe mit VDE-Klassifikation sowie Hinweise auf jene, die im Bezugsjahr neu erschienen sind bzw. zurückgezogen wurden.