XCx 800 von Schleicher

Frühjahrsoffensive mit neuer XCx-Steuerungsgeneration

07. Mai 2010

Mit einer neuen Generation der High-End-Steuerungen aus der XCx-Baureihe erweitert Schleicher Electronic seinen Systembaukasten für durchgängige Steuerungslösungen. Die Modelle der XCx-Baureihe zeichnen sich durch eine einzigartige Synchronisation der integrierten SPS- und CNC-Einheiten aus, die durch einen gemeinsamen Variablenspeicher der logischen Einheiten erreicht wird. Jetzt hat Schleicher mit den Modellen XCx 400 und XCx 800 Erweiterungen der Bautypen 300, 500 und 700 geschaffen, deren komfortable Ausstattung höchsten aktuellen Ansprüchen gerecht wird.

Zu den wichtigsten Neuheiten der XCx 800, mit der sich bis zu 32 Achsen steuern lassen, zählen die serienmäßige SERCOS III-Schnittstelle sowie ein integriertes Vollgrafik-Display mit Klartext-Anzeige, das die Diagnose deutlich erleichtert. Die XCx 400 stellt eine kostengünstige Lösung zur Steuerung von bis zu acht interpolierten Achsen dar und bietet im Vergleich zu ihrer Vorgängerin, der XCx 300, einen größeren Arbeitsspeicher und eine höhere Rechengeschwindigkeit. Als weitere Innovationen verfügen die beiden neuen Modelle über integrierte schnelle Direkt-I/Os, auf die CNC und SPS ohne Verzögerung zugreifen können, sowie je eine USB-Host- und USB-Device-Schnittstelle.