YA11-Signalhupe für Schalttafeleinbau von R. Stahl

Akustische Signalgeräte für Ex-Atmosphären und raue Umgebungen

12. März 2012

R. Stahl präsentiert mit den neuen YA11-Signalhupen für den Schalttafeleinbau eine Erweiterung der Yodalex-Signalgeräteserie. YA11-Geräte sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen der Zonen 2 und 22 konzipiert. Mit Hilfe der von der YA11-Signalhupe erzeugten akustischen Signale können Bediener z.B. bei Fehlfunktionen oder Prozessabbrüchen gewarnt oder auf Anzeigen eines Bedientableaus aufmerksam gemacht werden.

Die leichten, flachen Aluminiumgehäuse der YA11-Reihe lassen sich auf Schalttafeln, an Gehäusewänden sowie allen geeigneten Oberflächen an Schaltschränken oder Bedienständen installieren. Mit einer Höhe von lediglich 28 mm benötigen sie nur wenig Platz. Die innenliegende Elektronik ist gekapselt und dadurch bestens geschützt, und eine manipulationssichere Abdeckung bietet Schutz vor Stößen und unbefugtem Zugang. Ein vorkonfektioniertes, 3 m langes Kabel vereinfacht die Installation und minimiert den Kostenaufwand.

Die Geräte sind gemäß IP66 / Nema 4X zertifiziert. Dank einer Schaumdichtung und Edelstahlbefestigungen, die im Lieferumfang enthalten sind, wird die Schutzklasse bei der Installation der Signalhupe sichergestellt. Montagesätze können nachträglich von R. Stahl bezogen werden, falls der YA11 entfernt und danach wieder neu installiert werden muss. YA11-Signalhupen sind mit einem werkseitig einstellbarem Signalgenerator ausgestattet: Nutzer können bei der Bestellung einen aus einer Auswahl von 32 international anerkannten Warntönen auswählen.

Die Geräte werden mit einer Nennversorgungsspannung von 24 V DC (18 - 32 V DC) betrieben und erreichen bei einem Nennstromverbrauch von nur 70 mA einen Schalldruck von 110 dB auf 1 m. Sie eignen sich für einen Temperaturbereich von -40 bis +70 °C und verfügen über Zertifizierungen für den globalen Einsatz (ATEX, IECEx, UL und ULC), sodass sie besonders für OEMs, Schalttafelbauer und Planer eine wirtschaftlich und technisch attraktive Lösung darstellen.