Zentrallagererweiterung in Nettetal abgeschlossen

Kabelspezialist TKD baut durch Zentrallagererweiterung Lieferperformance weiter aus

01. August 2008

Nach knapp einem Jahr Bauzeit schloss Standard- und Spezialkabelanbieter TKD im Juli die Erweiterungsbauarbeiten am Zentrallager in Nettetal ab. Mit einer Investitionssumme von rund drei Millionen Euro erweiterte TKD die Lager- und Kommissionierfläche in ihrem Zentrallager in Nettetal um ca. 3.000 m². Das Fassungsvermögen des vollautomatisierten Hochregallagers wurde durch die Erweiterung auf knapp 12.000 Europaletten-Stellplätzen ausgebaut. Mit der Inbetriebnahme der neu geschaffenen Lagerkapazität im Juli 2008, baute die TKD ihre Lieferperformance weiter aus. Im Zentrallager wurde die Kapazität des bestehenden Hochregallagers verdoppelt. Die dem Hochregallager vorgelagerte Fördertechnik wurde den neuen Kapazitäten angepasst, umfangreich erweitert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Durch diese Maßnahmen wurden die möglichen Picks der Fördertechnik um 30% gesteigert. Im Wareneingang und Warenausgang wurden zusätzliche Konsolidierungs- und Bereitstellungsflächen geschaffen. Des weiteren wurde eine neue Wareneingangshalle angebaut, wobei auch die Anzahl der Laderampen für LKWs ausgebaut wurde. Zusätzlich wurden ebenerdige Rolltore für die Abwicklung von Expressdienst-Sendungen und Selbstabholern installiert. Das Potenzial für die Bearbeitung von Aufträgen wurde durch die Erweiterungen um ca. 25% gesteigert.