Der Themenband gibt einen Überblick über die gebräuchlichsten Verfahren zur zerstörungsfreien Werk-stoff- und Werkstückprüfung. Sie bilden u. a. die Grundlagen für die Dokumentation der Produktqualität während des gesamten Herstellungsprozesses und sind damit für die Beweisführung in Frau-gen der Produkthaftung von elementarer Bedeutung.

ANZEIGE

Inhalt:

Durchstrahlungsverfahren mit Röntgenstrahlung und Isotopenstrahlung – Rissprüfung nach dem Magnetpulververfahren – Magnetische Streuflussprüfung mit Sondenabtastung – Eindringverfahren – Ultraschallverfahren – Wirbelstromverfahren automatisch und manuell – Schallemissionsverfahren – Einsatz und Kombination aller Verfahren bei der Flugzeugüberwachung

ANZEIGE

Das Buch ist gedacht für

Techniker und Ingenieure in Konstruktion und Fertigung– Werkstoffprüfer, Schweißingenieure, Konstrukteure und Physikingenieure– Betriebsleiter und Bauingenieure– Röntgentechniker, Werkstoff- und Härtungsfachleute– Gutachter, Sachverständige und TÜV-Sachverständige– alle mit Fragen der Produkthaftung und Qualitätssicherung befassten Fachleute– Fachhochschul- und Universitäts-Studenten als Studienunterlage.

Autoren: Prof. Dr. rer. nat., Dr. h. c. Siegfried Steeb und 11 Mitautoren