Zugriffsrechte bei Verschlüssen

Southco bietet variabel erweiterbare Lösungen

22. August 2008

Das Southco „Key-choice System” bietet Herstellern wie Endkunden eine große Auswahl industrieller Verschlusslösungen mit freier Zuweisung der Schließzylindercodierung. Die besondere Attraktion dieser Lösung liegt in der uneingeschränkten Verwaltung der Zugriffsrechte durch den Hersteller oder Endkunden, da eine Zuordnung dieser Rechte in jeder Phase der Fertigung oder vor Ort beim Kunden ohne Werkzeugeingriff möglich ist. Die weitestgehende Kompatibilität innerhalb der gewählten Schließzylinder gestattet die Wahl des bestgeeigneten Verschlusses für jede Anwendung gleich ob Kompressionsverschlüsse, Schnappverschlüsse, Riegelverschlüsse oder Mehrpunktverriegelungen zur Auswahl stehen. Bisher fast unvermeidliche Kompromisse in der Abwägung der jeweiligen Vorteile werden damit hinfällig. In der Praxis bietet die Zuweisung eines gleichen Schlüsselcodes für alle zu sperrenden Verschlüsse innerhalb einer spezifischen Installation den Vorteil eines universellen Zugriffs mit gleichem Schlüssel.