Zuken gibt Partnerschaft mit Gigatronik bekannt

Optimierung komplexer Entwicklungsprojekte im Fahrzeugbau

23. September 2009

Im Rahmen dieser neuen Partnerschaft sollen Funktionsverbesserungen bei den Lösungen beider Unternehmen erreicht werden. Das betrifft Gigatroniks Escape Lösung für die grafische Erstellung von Funktionsnetzen und Zukens E3.cable Produktfamilie zur Entwicklung und Dokumentation von Kabelbäumen. Die gemeinsame Weiterentwicklung der Produkte legt die Grundlage für eine weiterführende Integration beider Lösungen und die übergreifende Wiederverwendung von Daten in beiden Umgebungen – ein Funktionsmerkmal, das für anspruchsvolle Fahrzeugentwicklung unerlässlich ist.

„Datenkonsistenz ist in den Branchen Automotive und Aerospace sowie in angrenzenden Bereichen ein entscheidender Faktor, wenn kürzere Markteinführungszeiten und Kostensenkung erreicht werden sollen. Die Partnerschaft mit Gigatronik versetzt uns in die Lage, die Integration unserer Lösungen voranzutreiben und so einen durchgängigen Entwicklungsprozess vom Anfang bis zum Ende zu ermöglichen. Zusätzlich können wir die Bereiche Kabelbaumproduktion und After-Sales nun besser unterstützen", kommentiert Ulrich Prottung, Produktmanager für E3.series bei Zuken.