Zwei Fragen, Roland Chochoiek

"Rittal ist mir von früher als Qualitätsanbieter von Baugruppenträgern und Elektronik-Systemgehäusen bekannt."

12. August 2008

Herr Chochoiek, Sie sind neuer Geschäftsführer für den Bereich Elektronik-Aufbau-Systeme bei Rittal. Welche Herausforderungen gehen Sie als erstes an?

Rittal ist mir von früher als Qualitätsanbieter von Baugruppenträgern und Elektronik-Systemgehäusen bekannt. Auch im Bereich AdvancedTCA-Technologie hat sich das Unternehmen zu einem führenden Hersteller entwickelt. Ich freue mich, meine Erfahrungen für den Ausbau der internationalen Marktposition einzubringen.

Sie haben für 2008 einen starken Trend in Richtung MicroTCA prognostiziert. Was steckt hinter der Abkürzung MicroTCA, und was bringt sie für die Industrie?

MicroTCA ist eine offene Systemarchitektur, die ursprünglich für anspruchsvolle Anwendungen in der Telekommunikation entwickelt wurde, aber auch große Vorteile für industrielle Anwendungen hat. Rittal hat den Trend erkannt und erste Systemlösungen entwickelt. Insgesamt sehen wir für MicroTCA ein enormes Marktpotenzial.

Erschienen in Ausgabe: 05/2008