Zyklische Prüfungen an Schwenkhebeln bei Thyssen Krupp Presta

Der Lenksysteme-Hersteller Thyssen Krupp Presta hat am Standort Eschen eine elektro-dynamische Prüfmaschine von Zwick Roell installiert.

21. Mai 2019
Zyklische Prüfungen an Schwenkhebeln bei Thyssen Krupp Presta
Zyklische Prüfung eines Schwenkhebels mit der Prüfmaschine LTM-10 mit Prüfaufbau. (Bild: Zwick Roell)

Im Rahmen der Produktentwicklung werden mit der neuen Prüfmaschine zyklische Tests an Schwenkhebeln durchgeführt. Ziel des Versuches ist es nach einem vorgegebenen zyklischen Prüfprofil die Steifigkeit bzw. die Änderung der Steifigkeit des Bauteils über die Prüfzeit zu ermitteln. Zudem wird das Setzverhalten eines Gummianschlages über die Prüfzeit ermittelt.

Der Antrieb der Prüfmaschine LTM 10 (Fmax 10 kN) basiert auf der Linearmotorentechnologie. Daher ist für den Betrieb keine hydraulische oder pneumatische Infrastruktur nötig, auch auf einen Kühlwasseranschluss kann verzichtet werden. Dank der geringen bewegten Masse ergibt sich eine hohe dynamische Leistung und der hohe Geschwindigkeitsbereich macht neben dynamischen Ermüdungsprüfungen auch statische Zug-, Druck- oder Biegeversuche möglich. Mit der Prüfsoftware Test Xpert R können dynamische Prüfabläufe jederzeit frei konfiguriert werden, während Test Xpert III den Anwender optimal bei statischen Versuchen unterstützt.